DSC07037.jpeg

Vielseitige & solide Grundausbildung
 

Huf_gold.png

Betreuung von Rennpferden während Trainingspause

Gute Ausbildung für Pferde  war uns schon immer ein ganz besonderes Anliegen. Durch sorgfältigen Aufbau werden bei uns Pferde zu Sport- und Freizeitpartnern geformt.

 

Das Anreiten der eigenen und fremden Jungpferde war Jahrzehnte lang meine Haupttätigkeit und meine liebste Beschäftigung in meinem Arbeitsalltag. Es macht mir auch heute noch grossen Spass, mit jungen Pferden zu arbeiten.

 

Ganz besonders habe ich mich darauf spezialisiert, Vollblüter, die von der Rennbahn kommen, für ihre neuen Besitzer auf die Aufgabe als Reitpferd oder Sportpferd in einer anderen Disziplin umzustellen. Dabei lege ich ganz besonderen Wert auf eine solide Grundlage. Es ist mir wichtig, den Pferden genügend Zeit zu geben, damit sie ihre neuen Aufgaben physisch und psychisch optimal verarbeiten. Sie werden zuerst an der Doppellonge und dann beim Ausreiten im Gelände mit Alltagsproblemen vertraut gemacht. Später werden sie in Viereck, Halle und Springplatz auf einen vielseitigen Einsatz vorbereitet. Die vielseitige Grundausbildung, die die Pferde geniessen, ermöglicht eine Vielzahl von Verwendungszwecken.

 

Dank der sorgfältigen Ausbildung eignen sie sich durchaus auch als zuverlässige Partner für Amateursportreiter und Freizeitreiter.

Gerne beziehe ich die Besitzer in der Ausbildung der Pferde mit ein, damit der Start mit dem

neuen Partner optimal vorbereitet werden kann und sicher gelingt.

Mit Freude betreue ich Rennpferde während ihrer Trainingspause Ende Saison. Sie geniessen bei uns zuerst einige Wochen ausschliesslich ihre Weiden und werden dann von mir für den Wiedereinstieg ins Training vorbereitet.  

Arbeit an der Doppellonge